Lui Meyer nach 29 Jahren verabschiedet

Ludger Meyer (links) mit seinem Nachfolger Franz Nobis.

Mit rund 50 Teilnehmern wurde die Mitgliederversammlung der Abteilung Fußball des SV Cappeln historisch gut besucht. Dies dürfte vorrangig daran gelegen haben, dass der Rücktritt des ersten Vorsitzenden Ludger Meyer im Vorfeld die Runde unter den Sportfreunden gemacht hatte. Meyer stellte nach 29 Jahren aktiver Vereinsarbeit für die Abteilung Fußball seinen Posten zur Wahl und begründete seine Entscheidung mit einem nötigen Generationenwechsel und auch damit, dass er nun nach langer Beobachtung und Überlegung einen geeigneten Nachfolger für sich gefunden habe. Er stünde der Abteilung Fußball aber nach wie vor mit Rat und Tat gerne zur Seite.

Der scheidende Vorsitzende begann im Jahr 1989 seine Karriere als Fußballobmann. Angesprochen und vorgeschlagen wurde er damals von seinem Vorgänger Horst Reichenbach der ihn mit den Worten: „Da musst du nur ein paar Spiele verlegen“, für das Amt köderte. Seitdem hat der SV Cappeln neben seiner Frau Rita, die seinen Fleiß all die Jahre lang- und auch mal kurzatmig unterstützte, einen festen Platz in seinem Herzen. Seit 1998 war er dann als erster Vorsitzender der damals neugegründeten Abteilung Fußball des SV Cappeln tätig. Begleitet von einer gelungenen Laudatio von seinem ehemaligen Vorstandskollegen Clemens Poppe ehrten die Mitglieder der Versammlung Ludger Meyer für seine vorbildliche Arbeit im Verein mit einem lang anhaltenden Applaus und stehenden Ovationen. Poppe schmückte seine Rede mit amüsanten Geschichten aus dem Nähkästchen und sprach Meyer stellvertretend für alle Mitglieder die höchste Anerkennung aus: „Ludger Meyer prägte mit seinem beispiellosen Engagement fast drei Jahrzehnte lang die Abteilung Fußball. Sein Einsatz fand bei allen immer den höchsten Respekt, dafür danken dir die heute zahlreich erschienenen Mitglieder“.
So ganz loslassen konnte „Kreisel-Meyer“ dann doch nicht als er leicht ins Grübeln geriet und gefragt wurde, ob er nicht doch für den zweiten Vorsitz zur Verfügung stehen würde. Seine spontane Reaktion galt allem Anschein nach aber mehr seinem unverwechselbaren Humor und seinem ganz speziellen Drang zur Unterhaltung seiner Mitmenschen als einer ernsthaften Überlegung, doch noch weiter für den Fußball in Cappeln tätig zu bleiben.
Als Nachfolger schlug Meyer persönlich dann den bisherigen zweiten Vorsitzenden Franz Nobis vor, der von den Mitgliedern dann einstimmig ins Amt gewählt wurde. Franz Nobis wohnt in Vestrup, sein Einsatz für den Sportverein in Cappeln fand aber schon vor vielen Jahren unter anderem als erfolgreicher Spieler der 1. Herrenmannschaft seinen Anfang. Sein Amt als zweiter Vorsitzender übernimmt nun Henning Reichenbach. Zum dritten Vorsitzenden wurde Patrick Deeken wiedergewählt. Neue Schriftführerin und damit die erste Frau im Vorstand der Abteilung Fußball ist Christina Kokenge. Die Kassenführung übernimmt weiterhin Lukas Borchert und um die Belange der Jugend kümmert sich nach wie vor Norbert Hülskamp mit seinem neuen Amtskollegen Florian Hellmann. Die scheidenden Vorstandsmitglieder Stephan Krolage (Schriftführung) und Heiner Bockhorst (Jugendobmann) wurden mit Präsenten, Applaus und viel Dankbarkeit für die geleistete Arbeit verabschiedet.
Der Abend stand aber ganz im Zeichen des scheidenden Vorsitzenden. Franz Nobis übernahm dann offiziell die Leitung der Versammlung und stellte sich unter anderem den Fragen der anwesenden Mitglieder. Im Anschluss wurden Ludger Meyer für seine vorbildliche Arbeit Präsente von der 1. und 2. Herrenmannschaft sowie dem neuen Vorstand überreicht. Besonders freuen konnte er sich über eine massive Holzbank für seinen Garten mit dem Schriftzug „Danke Lui“. Man spekulierte bereits darüber, ob er die Bank in Richtung Sportplatz auf dem angrenzenden Wall am Sportgelände aufstellt, denn Meyer wohnt mit seiner Familie direkt am Trainingsplatz und hat es nur wenige Meter bis zum Vereinsheim. Und hier wurde dann auch bis spät in die Nacht auf „Lui Meyer“ angestoßen.

 

 

Nächste Termine

Sportlerball
28.11.2020

Autohaus Hannöver Fussballcamp 2020