Mit Partybus zurück nach Cappeln

Glatter 3:0 Sieg in Wietmarschen


Mit einem von der Firma Thomas Hannöver zur Verfügung gestellten Bulli ging es schon mit viel Stimmung ins erste Auswärtsspiel der recht „neuen“ Verbandsligasaison. Doch die eineinhalbstündige Rückfahrt war dann an guter Laune nicht zu übertreffen. Lediglich als der Flüssigkeitsspeicher bei einigen Damen überzulaufen drohte, kam es zu einem kurzen Break. Danach drohte der Bulli mehrfach umzukippen, wurde doch ein ungefährdeter 3:0 Erfolg über die Dritt-Liga-Reserve aus Wietmarschen ausgiebig gefeiert.

Mit 25:20; 25:19 und 25:20 in gerade einmal etwas über eine Stunde machte der SVC den Sack überraschend schnell zu.
Dabei waren die großgewachsenen Grafschaftlerinnen als Aufsteiger nicht gewillt, die Punkte freiwillig an Cappeln abzugeben, aber die Fehlerquote der Wietmarschenerinnen war an diesem Spieltag einfach zu hoch. Viele verschlagene Aufschläge und einige überhastete Angriffe führten dann - neben einem ordentlichen Cappelner Spiel - zu einem schnellen „Aus“ der Partie.

Cappeln punktete über Aufschlagserien von Judith Thierbach und Lena Jansen, während Tanja Jansen als Libera die Abwehr zusammenhielt. Vorne verteilte Veronika Möller geschickt die Bälle, so dass Cappelns Angreiferinnen viel Druck entwickeln konnten.

„Wietmarschen erinnert mich ein wenig an unsere ersten Spiele als Aufsteiger in die Verbandsliga“, so Trainer Ostermann. „Im Vergleich zur Landesliga wird in der Verbandsliga doch schneller gespielt und kurze spielerische Einbrüche werden oftmals mit einem Satzverlust bestraft. Da können wir ja heute noch ein Lied von singen“, ärgert sich Ostermann oftmals über eigene Schwächephasen und war froh, dass es an diesem Spieltag nicht so weit kam (dass ein Satz abgegeben wurde).

Nach der Partie ging es dann umgehend zur Party (in den Bus).

 

Kader: Hannah Thunert, Judith Thierbach, Veronika Möller, Christina Schumacher, Tanja Jansen, Lena Jansen, Karo Meyer, Katharina Ostermann, Sonja Heyer, Konstantina Tsironis

Nächste Termine

Sportlerball
28.11.2020

Sponsoren Volleyball

AAHierknnteihreWerbungstehen